MICHAEL SCHANZE

geboren am 15. Januar 1947 in Tutzing / Starnberger See
als Sohn von Ursula und Artur Schanze
(Musiker, Leiter des Streichorchesters beim Bayerischen Rundfunk)

 

DIE 1960er JAHRE


MUSIK

Gründung der "Quarter-Deck-Combo", dabei Entdeckung für Schallplatten-Aufnahmen

Solo-Plattenvertrag bei POLYDOR:
1968: "Ich bin kein Lord" (erste Single)

FERNSEHEN

1968: "Talentschuppen" (SWF), erster TV-Auftritt als Sänger;
"Kommissar Brahm" und "Otto, der Klavierstimmer" (ZDF), erste Auftritte als Seriendarsteller

PRIVAT

1967-1970: Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film, München

 

DIE 1970er JAHRE


MUSIK

Plattenvertrag bei der UNITED ARTISTS:
1970: "Ich hab dich lieb" (D #16, erster Platz in der ZDF-Hitparade)
1971: "Wer dich sieht, hat dich lieb" (D #43)
1972: "Oh wie wohl ist mir" (D #18)

Plattenvertrag bei der ELECTROLA:
1975: "Du hast geweint" (D #42, A #19)
1975: "Hell wie ein Diamant" (D #37)
1977: "Ich bin dein Freund"
1978: "Schalt mal dein Herz auf Empfang" (Lied der ARD-Fernsehlotterie)

FERNSEHEN

1971 und 1972: "Mobile" (erste eigene Sendereihe in der ARD)
1972-1978: "Hätten Sie heut Zeit für mich?" (Personality-Show im ZDF)
1973: MIDEM, weltgrößte Musikfachmesse, mehrsprachige Moderation
mit Jean-Pierre Cassel, Übertragung in 64 Länder
1977-1985: "1, 2 oder 3" (ZDF)
1978: "Gala de l'Union de l'Artistes" (frz. Version von "Stars in der Manege)
als Trampolin-Artist (erster deutscher Teilnehmer) im Cirque d'Hiver

KINO

1971: "Außer Rand und Band am Wolfgangsee"
1972: "Sie nannten ihn Krambambuli"
1972: "Die lustigen Vier von der Tankstelle"
(jeweils unter der Regie von Franz Antel)

AUSZEICHNUNGEN

1973: "Bambi"
1975: "Bravo-Otto" in Bronze, Kategorie TV-Moderator
1976: "Die silberne Rose"
1977: Platz 7 bei den Windsurf-Weltmeisterschaften, Bahamas

 

DIE 1980er JAHRE


MUSIK

Plattenvertrag bei ARIOLA:
1982: "Olé España" (D #10) – mit der Deutschen Fußballnationalmannschaft
1982: "Wie ich dich liebe"

FERNSEHEN

1980-1982: "Show-Express" (ZDF)
1981-1988: "Telezirkus" (ARD)
1983-1992: "Nur keine Hemmungen" (ARD)
1984-1986: "Die Michael Schanze-Show" (ARD)
1985-1988: "Telefant" (ARD)
1988-1995: "Flitterabend" (ARD)
1989: "Spiel ohne Grenzen" (ARD)

KINO

1983: "Lass das – ich hass’ das", Regie: Horst Hächler

BÜCHER

1986: "Die Plopper: Was ist los in Halle 3?" (Ravensburger)
1986: "Die Plopper: Eine Torte im Rucksack" (Ravensburger)
1986: "Die Plopper: Immer Zirkus mit Matz" (Ravensburger)
1986: "Die Plopper: Moritz jagt die Flusspiraten" (Ravensburger)
1986: "Die Plopper: Riesenzoff im Hinterhof" (Ravensburger)
1987: "Aufgepasst im Straßenverkehr" (mit Ralf Butschkow, Ravensburger)

AUSZEICHNUNGEN

1980: "Bambi" & "Goldene Kamera"
1982: Goldene Schallplatte für die LP "Olé España"
1984: Preis der ETMA (European TV Magazines Association)
als beliebtester Kinder-Entertainer Europas ("1, 2 oder 3")
1986: Goldmedaille der "Akademie Bruderhilfe" in Kassel für Regiearbeit des Verkehrssicherheitsfilms und Präsentator von "Telefant"
1987: Goldene Ehrennadel des SOS-Kinderdorf International

PRIVAT

1980: Geburt von Sohn Florian
1983: Geburt der Zwillinge Patrick und Sebastian
1983: Hochzeit mit Ehefrau Monika (verheiratet bis 2000)

 

DIE 1990er JAHRE


MUSIK

Plattenvertrag bei POLYDOR / UNIVERSAL:
1994: "Lieder für mehr Sicherheit im Straßenverkehr", Folge 01
1996: "Lieder für mehr Sicherheit im Straßenverkehr", Folge 02
(jeweils auch als VHS-Kassette erhältlich)

HÖRFUNK

1988 & 1989: Radio-Moderator bei ANTENNE BAYERN, eigene Sendung

FERNSEHEN

1991-2003: "Kinderquatsch mit Michael" (ARD)
1994: "Die Zeit läuft" (ORF)
1996 und 1997: "Wunderland" (ARD)
1996: "Superblöff" (ARD)
1999 und 2000: "Traumstart" (ZDF)

AUSZEICHNUNGEN

1990: "Bambi"
1993: "Deutscher Verkehrssicherheitspreis in Gold" von der Deutschen Verkehrswacht
1995: "Telestar" (beste Moderation Unterhaltung für "Flitterabend" / Showmaster des Jahres)
1996: "Adolf-Grimme-Preis", Nominierung für "Kinderquatsch mit Michael"
1996: "Goldene Rose von Montreux", Nominierung für "Wunderland"
1999: "Klavierspieler des Jahres", Preis vom Fachverband Deutsche Klavierindustrie e.V.

 

DIE 2000er JAHRE


MUSIK

2001: "Kinderquatsch mit Michael" – CD zur Sendung
2003: "Umwelthits für Kids" – DVD mit den Kindern vom Friedrichstadtpalast

FERNSEHEN

2001: "Die Stunde der Stars" (ZDF)
2004-2006: "Wenn das kein Grund zum Feiern ist / Herzlichen Glückwunsch" (ARD)

BÜHNE

2001: "Jingle Bells", Revue im Friedrichstadtpalast, Berlin
2002: "Miss Berlin", Komödie am Kurfürstendamm, Berlin
2007: "Astutuli", Carl Orff Festspiele, Kloster Andechs
2008: "Kunst", Komödie im Marquardt, Stuttgart

 

DIE 2010er JAHRE


MUSIK

2014: "Scrooge – Eine Weihnachtsgeschichte" – Komponist des Familienmusicals,
Aufführungen in der Komödie Winterhuder Fährhaus, Hamburg, anschließend deutschlandweit sowie im MuseumsQuartier, Wien
2018: "Heidi – Das Musical" – Librettist und Komponist des Familienmusicals, Aufführungen im MuseumsQuartier, Wien und deutschlandweit

FERNSEHEN

2010: "Dahoam is Dahoam" (BR), Gastrolle
2017: "Um Himmels Willen" (ARD), Gastrolle

KINO

2012: "Komm, wir finden einen Schatz" (als Synchronsprecher)

BÜHNE

2010: "Halpern und Johnson", Schlosspark Theater, Berlin
2010: "Vier linke Hände", Komödie im Bayerischen Hof, München
2011: "Der nackte Wahnsinn", Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
2012: "Anatevka", Bad Hersfelder Festspiele
2012: "Das Feuerwerk - O mein Papa", Oper Chemnitz
2013: "Mein Vater, der Junggeselle", Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig
2013: "Show Boat", Bad Hersfelder Festspiele
2013: "Othello darf nicht platzen", Komödie im Bayerischen Hof, München
2014 & 2015: "Miss Daisy und ihr Chauffeur", Schlosshof, Paderborn
2015: "Ein Fall für Pater Brown", Schlossfestspiele Neersen
2015 & 2016: "Der kleine Horrorladen", Opernhaus des Theater Bonn
2016 & 2017: "Ein Herz aus Schokolade oder Das süße Leben des Monsieur Ledoux",
Komödie Düsseldorf & Braunschweig
2017 & 2018: "Drei Männer im Schnee", Schlosstheater Neuwied & Kleines Theater
2018 & 2019: "Kiss me, Kate", Opernhaus des Theater Bonn

AUSZEICHNUNGEN

2002: "Seerosenorden", höchste Auszeichnung der Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla
2012: Zuschauerpreis der Bad Hersfelder Festspiele, beliebtester Darsteller des Jahres

 

DIE 2020er JAHRE


MUSIK

2021: "Bambi – Das Musical" – Librettist und Komponist des Familienmusicals


...en avant!


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren